Eine Idee wird Wirklichkeit

Eine Idee wird Wirklichkeit

Eine Idee wird Wirklichkeit

 

Eine Idee wird Wirklichkeit

 

  

Einer der Ersten, die Dunant gratulierten, war der Genfer Gustave Moynier, ein brillanter Jurist und erprobter Organisator. Er war Präsident der privaten Gemeinnützigen Gesellschaft Genfs und konnte Dunant für ein Referat vor zwanzig angesehenen Bürgern der Stadt gewinnen, unter ihnen General Guillaume-Henri Dufour.

 

Die Versammlung beauftragte fünf Anwesende, einen Plan zu erstellen, wie Dunants Idee, kriegsführende Armeen durch Korps freiwilliger Krankenpfleger zu unterstützen in die Tat umgesetzt werden konnte. Das Fünfergremium mit der Bezeichnung Ständiges Internationales Komitee dem späteren Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK)  setzte sich zusammen aus General Henri Dufour als Präsident, Gustave Moynier als Vizepräsident, Dunant als Sekretär und den zwei Ãrzten Louis Appia, einem Spezialist in Chirurgie, und Thäodore Maunoir, einem Mediziner mit internationaler Erfahrung.

 

Für seine Verdienste erhielt Henry Dunant 1901 gemeinsam mit Frädäric Passy den Friedensnobelpreis.